Kirchspiel Olbernhau

Gemeindezentrum

Wir bauen Gemeinde

Seit dem Frühjahr 2015 ist unser neues Gemeindezentrum im Entstehen. Verfolgen sie anhand unserer Bildergalerie den Baufortschritt.

Unser Gemeindezentrum erhält ein Gründach. Die Fassade besteht aus Faserzementplatten.

Dach und Fassade

Nachdem der Rohbau rechtzeitig vor dem Winter abgeschlossen werden konnte, geht es nun an den Innenausbau: Heizungsrohre, Wasserleitungen und elektrische Leitungen werden verlegt, die Wände verputzt.

Für den Rohbau wird ein Kran benötigt.

Am 29. Mai konnte der Grundstein feierlich gelegt werden.

Am Freitag, den 29. Mai 2015 erfolgte auf dem Baugrundstück für das neue Gemeindezentrum die feierliche Grundsteinlegung.
Pünktlich 15 Uhr erklang dafür das Geläut der nahegelegenen Stadtkirche.
Im Vorfeld wurde bereits die Baugrube ausgehoben und erste Fundamentarbeiten haben begonnen.

Zahlreiche Leute folgten der Einladung. Die musikalische Umrahmung der Feierlichkeit erfolgte durch
Mitglieder der Posaunenchöre Olbernhau, Pfaffroda und Rübenau.

Pfarrer Dr. Martin Beyer führte durch die Veranstaltung und befüllte eine Kupferhülse, welche im Anschluss in das Fundament eingelassen werden sollte mit einem aktuellen "Olbernhauer Reiterlein" (Amtsblatt der Stadt Olbernhau), dem Kirchspielbrief unserer Kirchgemeinde, einer Tabelle mit den aktuellen Statistiken des Kirchspiels, sowie ein von ihm verfasstes Schreiben mit Schilderungen der aktuellen kirchliche Situation der Gemeinde und mit Informationen zum Gemeindezentrum. Auch ein Bauplan sowie die aktuelle Ausgabe der Zeitung "Der Sonntag" fanden darin Platz.
Kirchner Ullrich Hiemann verschloss danach das Behältnis. Die Hülse wurde in die vorbereitete Aussparung eingebracht und durch Mitarbeiter des ausführenden Bauunternehmens mit Beton verfüllt.

Die symbolischen Hammerschläge erfolgten durch den Planer und Architekten Christian Schaufel aus Dresden, den Vorsitzenden der Kirchgemeindevertretung Olbernhau Ullrich Hiemann sowie durch Pfarrer Stephan Klotz.

Im Anschluss wurde darauf angestoßen und es gab die Möglichkeit noch ins Gespräch zu kommen.

 

erste Arbeiten

Ende April begannen die ersten Bauarbeiten zur Errichtung unseres neuen Gemeindezentrums durch das für den Rohbau beauftragte Bauunternehmen.
Eine Bautafel in der Einfahrt des Pfarramthofes gibt Auskunft über die ausführenden Bau- und Planungsbetriebe und durch welche Stellen dieses Projekt gefördert wird.
Als erstes mussten einige Kabel umverlegt werden.
Am 11. Mai 2015 begann der Aushub der Fundamente.

Die alte Remise, einst Kohlekeller, Garage, Lager und Werkstatt, muss dem Neubau weichen.

Am Montag, dem 30. März 2015 war es endlich soweit. Das beauftragte Abrissunternehmen transportierte einen Bagger an, um die alte Remise abzutragen.
Auf dem Hinterhof des Pfarramtgeländes wurde eine Bauzufahrt zum Bleichenweg geschaffen.
Und schon am Dienstag, dem 31. März 2015 war das alte Gebäude bereits bis fast auf die Grundmauern abgetragen.

Bauparty

Am 26. März 2015 fand auf dem Gelände des Pfarramtes Olbernhau an der Blumenauer Str. 2 eine Bauparty im Vorfeld der Abrissarbeiten des alten Wirtschaftsgebäudes statt.
Ein letztes Mal wurde die sogenannte alte Remise mit Lichtern eindurcksvoll in Szene gestzt.
In der ehemaligen Garage konnte man noch einmal die Planungen sowie das Model des neuen Gemeindezentrums in Augenschein nehmen.
Bei Bratwurst und Glühwein gab es unter anderem auch gute Musik am Feuer. Es bestand noch einmal die Möglichkeit sämtliche Räumlichkeiten zu besichtigen.
 

Feierliche Auftaktveranstaltung

Mit einem Festauftakt wurde am Samstag, 14. März 2015 der Beginn des Projektes "Gemeindezentrum Olbernhau" gefeiert. Etwa 150 Besucher kamen dafür in die Olbernhauer Stadtkirche.
Eröffnet und musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung vom Musikkorps Olbernhau.
Die Moderation erfolgte durch Pfarrer Dr. Martin Beyer.
Oberlandeskirchenrat Burkart Pilz sprach über Perspektiven des kirchlichen Lebens im ländlichen Raum
und wünschte einen raschen Bauverlauf.

Eine Mitarbeiterin des beauftragten Architekturbüros Schaufel aus Dresden verlas Grußworte des
Architekten Christian Schaufel.
Im Anschluss daran gab Herr Kittel einige interessante Einblicke zum späteren Aussehen des neuen
Gemeindezentrums.

Am Ende gab es die Möglichkeit noch mit den Referenten bzw. Architekten ins Gespräch zu kommen.

Adresse

Gemeindezentrum
Blumenauer Straße 2
09526 Olbernhau
Deutschland