Kirchspiel Olbernhau

Kirche Hallbach

St. Peter und Paul

Wann erstmals in Hallbach eine Kirche stand, ist nicht überliefert. Man vermutet, dass vor der Reformationszeit sich an der Stelle eine Feldkapelle befand. Für das Jahr 1602 ist erstmal eine Vergrößerung des Kirchenraums belegt. Die Kirche muss aber weiterhin eher unansehnlich und vor allem düster gewesen sein. Ihre jetzige Gestalt erhielt sie im Rahmen einer umfangreichen Renovierung im Jahr 1893. Im Zuge dieser Arbeiten wurden auch die Buntglasfenster mit Darstellungen der Apostel Petrus und Paulus eingebaut. Nach ihnen wurde die Kirche allerdings erst später gern genannt.